Montag, 9. September 2013

kosmetikkoffer "schwarz" - noch einmal ?

es gibt taschenschnitte, die näht man gerne und immer wieder, wie z. b. HIER HIER HIER oder HIER 
und es gibt schnitte, da weiss man gleich so ziemlich sicher, dass man sie nicht ein zweites mal nähen möchte. und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich den kosmetikkoffer "schwarz" von farbenmix nicht noch einmal nähen werde. 

warum ?
also, der schnitt ist echt klasse und die nähanleitung ist fantastisch (danke farbenmix-team ;o) 
ABER 
wenn ich mir den nähaufwand anschaue, der wirklich nicht zu unterschätzen ist, und wenn ich mir dann noch anschaue, zu welchem verkaufspreis der koffer angeboten wird, dann verstehe ich die welt nicht! wie kann man so einen koffer für 30 euro verschleudern ???
ok, egal - nun gehen wir hier etwas näher ran ;o)


ich hatte hier wieder möbelbezugstoffe zur verfügung. wunderschöner stoff, der erstaunlicher weise trotz der aufgewebten flächen gut von dem nähfuß transportiert wurde ...


um die form mehr zur geltung zu bringen, habe ich zusätzlich volumenvlies verwendet ...


nicht nur wegen der optik sondern auch wegen der stabilität habe ich an der oberen und unteren kante paspelband eingenäht. und da ich jetzt fast profi in paspelband-herstellung bin (später mehr dazu ;o)) war es kein problem, passendes paspelband zu bekommen ...


das innenfutter passt sich den aussendetaills an. es ist manchmal eine herausforderung beim nähen, wenn verschiedene stoffarten aufeinander treffen - so wie hier: feiner futterstoff und grober möbelstoff. alleine die nadelauswahl ist schon eine sache für sich ... und damit das innenfutter nicht so "wegflutscht", habe ich es mit volumenvlies verstärkt und mit ziernahten abgesteppt.


also, man soll ja eigentlich nie nie sagen und für besondere menschen und besondere anlässe als besonderes geschenk würde ich mich eventuell nochmal überreden lassen 
;o) 
würde gerne eure erfahrungen hören ...

Kommentare:

  1. Der Kosmetikkoffer ist wirklich sehr schön!
    Habe das Schnittmuster auch aber mich noch nicht rangetraut. Hätte so gerne idese Netztaschen dadrin aber noch keine Netzstoff gefunden.
    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Kristina,

    dein Kosmetikkoffer ist wirklich sehr schön geworden!

    Du hast sehr recht, was die Preisgestaltung vieler Anbieter angeht. Man kann einen solchen Kosmetikkoffer nicht für 30 € nähen, selbst wenn das Material umsonst wäre. Und gerade bei hochwertigen Polsterstoffen, die auch ich verwende, bleibt eigentlich nur, dass man nur für den Eigenbedarf oder die wirklich allerliebste Freundin näht. Die Kundinnen, die den tatsächlichen Wert bezahlen, sind wirklich rar gesäät - aber wir beide werden sie finden ;-)

    LG,

    Kathrin

    AntwortenLöschen