Sonntag, 9. Oktober 2011

preisschilder

preisschilder auf einem stand ist immer so eine sache. zeichnet man die artikel mit den preisen aus oder soll der kunde bei jedem artikel nachfragen ? ich bin für die erste variante - denn gespräche mit den kunden finde ich auch so ;o)

damals auf dem ostermarkt hatte ich alle artikel mit meinen moo-mini-cards ausgestattet und darauf die preise geschrieben. es war ok - die kärtchen sind so auffällig, dass der kunde sie einfach in die hand nehmen muss ;o)

nun habe ich mir bei meinem letzten verkaufsstand auf dem hoffest gut aue (siehe hier <- klick) überlegt, ob ich es nicht noch übersichtlicher gestalte.

ich hatte mir die kleinen kärtchen ausgedruckt und die kastanien hatte ich sowieso als deko mitgenommen (zahnstocher habe ich morgens noch schnell eingepackt ;o) schön jeweils neben den artikeln platziert und es sah nicht nur gut aus und passte zu der jahreszeit, sondern es war auch übersichtlich und informativ ;o)

falls einer auf der suche nach einer preisschild-idee ist, hier ein beispiel:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen