Montag, 18. Februar 2013

pyramidentasche = spielzeugsammler

ihr kennt ja schon meine kleinen 
PYRAMIDENTÄSCHCHEN - für diverse zwecke einsetzbar ;o) 

dass man sie in diversen größen haben kann, ist ja wohl klar oder ? 

nun hatte ich eine bestellung mit den maßen 20 x 20 x 20 cm. 
für den kleinen junior und seine spielautos ;o) alleine schon die vorstellung, 
wie der kleine mann die tasche befüllt und auspackt, zaubert mir ein lächeln auf die lippen ;o)

pyramidentasche als spielzeugsammler - tolle idee!

hier sieht man beide größen im vergleich. 
links die s.g. schnullertasche und rechts die "autogarage" ...

und nicht nur für kleine autos: auch z. b. für diverse playmobil-futzelteile supe geeignet ...

ich nähe übrigens einen langen reissverschluss ein, von einem ende zum anderen, 
so dass an der spitze keine dicke "wulst" entsteht - ich finde es schöner ;o) 

einige kuscheltiere finden auch da ihren platz ...

hier sieht man etwas genauer, was ich mit einem langen reissverschluss meine ;o) 


es sind auch noch weitere täschchen entstanden - natürlich auch in mädchenfarben :o) 

ich zeige die euch kommende woche, wenn der MARKT DER SCHÖNEN DINGE
der am wochenende auf GUT CONES stattfindet, vorbei ist.
ich hoffe, wir sehen uns dort ;o)

und übrigens: wer es mal selber versuchen möchte, unter ANLEITUNGEN findet ihr wie es geht ;o) 

Freitag, 15. Februar 2013

DIY: 2-std.-karnevalkostüm

ok, so ähnlich wie weihnachten, schleicht sich auch karneval 
so ganz leise und unangekündigt an! 
und ups! auf einmal ist es soweit. 
nun, ich muss ja zugestehen, dass wir ja nicht richtige rheinländer sind
und auch nicht ganz so jeck aber wie war das: mitgefangen mitgehangen ;o)
und ganz so auffallen, wollen wir ja nicht - also heißt es: mitmachen und untermischen. 

dieses jahr wollte ich eigentlich schon wieder als 
krankenschwester gehen - kostüm vorhanden, minimaler aufwand! 
nachdem ich aber die kinder abgeliefert habe und schon am frühen morgen 
ganz tolle gestalten entdeckt habe, dachte ich mir, da muss was anderes her.
das war um kurz nach 8:00 uhr. 
ich hatte ja nicht viel zeit, denn um 11:11 uhr beginnt ja die 5. jahreszeit. 
also im stoffregal umgeschaut und schon kam mir die idee: 
wir leben ja schließlich hier im neanderthal :o)))

ok, um irgendwelche schnittmuster zu suchen und abzupausen hatte ich ja keine zeit
also wurde alles so frei nach schnauze geschneidert ;o) ein altes shirt reichte mir, um die eine ärmelseite schräg abzuschneiden und zu testen, ob denn der ausschnitt sitzen würde. 
und so sah ich aus ;o) 
(bitte nicht auf die qualität der fotos achten = meine tochter + iphone ;o) 

man sieht hier den schrägen ausschnitt - warum ist karneval nicht im sommer, 
so dass man nicht noch tausend lagen unter dem kostüm anziehen muss ??? 
da würden doch die kostüme viel besser zur geltung kommen ;o)))

das kostüm bestand aus dem kleid incl. gürtel, einer "halskette", beinstulpen, 
blonder perücke und viel schminke ;o) 

ich fing also um ca. 9:00 uhr an zu nähen und war pünktlich zum anpfiff fertig ;o) 
geht also - warum muss man sich monate vorher 
den kopf darüber zerbrechen, was man anziehen wird ???
;o) 

die halskette aus de nahansicht ... 

und die schminke aus dieser perspektive ;o))) 
ugha ugha ...
es hat spaß gemacht ;o) 

Mittwoch, 13. Februar 2013

taschenorganizer, zeitmangel & markt der schönen dinge ...

ich komme nicht hinterher!
ich komme einfach nicht dazu, euch so einiges zu zeigen, was in den letzten wochen entstanden ist. 
ich komme nicht dazu, vernünftige fotos zu machen, da ich mich ja zwischen nähen und fotografieren entscheiden muss. ich komme nicht mal dazu, meine jahrestermine einzustellen ...
und die zeit rennt. die rast in einer geschwindigkeit ... unfassbar! 
wie macht ihr das eigentlich ? gibt es da doch noch tricks, wie man als one-man-show-unternehmen doch locker auf tausend hochzeiten gleichzeitig tanzen kann ??? her damit ;o) 

nun gut, genug gejammert. 
kommen wir mal zum punkt. dann ist ja vielleicht auch mein aktueller standpunkt etwas besser zu verstehen: übernächstes wochenende stelle ich meine stoffschätze auf dem 
aus ;o)
ich freue mich total und es ist das erste mal, dass ich dabei bin. 
und dass da noch so einiges vorzubereiten ist, brauche ich ja nicht zu erzählen oder ? 
sagen wir mal: es ist ein super positiver stress ;o)

aber damit dieser post nicht nur aus buchstaben (und gejammer) besteht, 
hefte ich mal ein paar fotos von den frisch entstandenen taschenorganizern ... 




  

einige sind schon wieder weg  - und ich muss wieder nachnähen ;o/ 
und andere sind noch HIER zu erhalten. 
ich versuche mal die tage noch einiges zu fotografieren und zu zeigen ...


Dienstag, 12. Februar 2013

12 von 12 | februar 2012

also, ich muss gestehen, hätte ich heute morgen nicht den einen eintrag bei FB gesehen, 
dass heute wieder mal 12 von 12 ist, dann hätte ich garantiert die aktion diesmal verpasst. liegt bestimmt an dem ganzen karneval-gewusel hier im lande - man weiß garnicht mehr, welcher tag oder stunde ist ;o) 
wie gut, dass man so gute FB-freunde hat ... und so schön, euch zu haben ;o) 

dementsprechend fängt meine fotostory nicht mit einem foto von meinem wecker und auch nicht mit dem frühstück oder der ablieferung der kinder in der schule und im kindergarten (hat eh heute mein liebster übernommen ;o), sondern etwas später ... wo ich schon voll in action bin ;o))

ok - dann mal los ...

1. am vormittag komme ich endlich dazu, meine neue kosmetika einzuräumen
 (ist alles sooo toll - bin schwer begeistert ;o) ...
2. bereit für die heutige tour und neue winterboots möchte ich heute auch endlich finden 
(ob ich es geschafft habe ??? ) ...



3. als erstes muss ich boten spielen und einen brief abliefern ...
4. und dann geht es erfreulicher zu. mein mann wollte mir unbedingt etwas 
zeigen (männerspielzeuge halt ;o) ...

5. nachdem ich gestern in der einen filiale einen bestimmten stoff nicht gefunden habe, 
finde ich den natürlich auch nicht in dieser filiale ;o(
6. aber zeit für den typischen snack haben wir dann wenigstens gefunden ...

7. unterwegs beobachte ich, wie die sonne die wolkendecke vergeblich 
versucht durchzudringen ... 
8. und anschließend werden die kinder eingesammelt und es folgt ein 
netter nachmittag ohne kamera ... 

9. irgendwann sammle ich die ganze karnevals-ausbeute der letzten tage ... 
10. und bringe die kostüme wieder zur ruhe - mindestens für ein jahr ;o) 




11. abends bekomme ich dann noch eine gute-nacht-geschichte vorgelesen 
(ja, ICH bekomme sie vorgelesen ;o)
12. und da ich keine winterboots gefunden habe, muss ich noch im netz shoppen ;o)


so, nun gehe ich weiter shoppen und euch wünsche ich einen schönen abend ...
wer noch alles mitgemacht hat, könnt ihr bei CARO sehen.
danke fürs schauen und bis bald ...